»Echte Diversity-Politik sollte auch die Frage nach der sozialen Herkunft berücksichtigen«

Julia Reuter über den Band »Vom Arbeiterkind zur Professur«

Noch immer gibt es große Hürden für einen Bildungsaufstieg – nach wie vor stammt nur eine Minderheit der Professor*innen aus der Arbeiterklasse. Julia Reuter, Mitherausgeberin des Bandes »Vom Arbeiterkind zur Professur«, über die Aktualität des Themas.

Das koloniale Erbe der Museen

Ausgewählte Werke anlässlich der Eröffnung des Humboldt-Forums

Zur Eröffnung des neuen Humboldt-Forums in Berlin verschärft sich die Diskussion um eine kritische Auseinandersetzung bezüglich der Provenienz der Exponate in deutschen Museen. Doch wie transparent sind unsere Museen bezüglich der Herkunft ihrer Exponate? Passt die zum Teil grausame Beschaffungsweise überhaupt zu unseren demokratischen Werten? Diese und weitere Fragen stellte der Satiriker Jan Böhmermann unserer Autorin Bénédicte Savoy.

Starting off the new series »Digital Humanities Research«

Video interview with editor Silke Schwandt

A new series addresses the methodological and theoretical implications of the application of digital research in the humanities. The first volume »Digital Methods in the Humanities« was recently published by Bielefeld University Press.

Die transcript Open Library Politikwissenschaft 2021

News – Update: 4.12.2020

Die Open Library Community hat 2019 und 2020 bereits zwei erfolgreiche Pakete aus dem Fachbereich Politikwissenschaft des transcript Verlages im Open Access bereitgestellt. Auch für 2021 ist das Paket nun gesichert! 44 Open-Access-Enabler ermöglichen die Bereitstellung von 23 Neuerscheinungen des Bereichs Politikwissenschaft in 2021.

Digital Humanities Research. How do digital methods challenge the paradigms of the humanities?

An introduction of the series by editor Silke Schwandt

One of the biggest, if not THE biggest cultural transformation that our society is facing right now, is the digitalization of almost all realms of our lives. Digitalization does not stop at the doorstep of scientific research in general or the humanities in particular. Digitalization changes all that we are interested in, it changes communities, human interactions, societal institutions and organizations.

Tödlicher Antifeminismus

Auszug aus einem Buchbeitrag von Judith Rahner

Antisemitismus, Rassismus und Frauenfeindlichkeit bilden einen ideologischen Motivkomplex rechtsterroristischer Attacken. Die Beschwörung dominanter, reaktionärer Männlichkeit und eine aggressive, potenziell gewaltsame Verteidigung schwindender patriarchaler Privilegien gehören zum geschlechtsspezifischen politischen Moment des Rechtsextremismus. Das letzte Mittel, um die subjektive Kränkung und Ohnmachtserfahrung zu überwinden und wieder ›Herr der Situation‹ zu werden, ist Gewalt.