»Deutungskämpfe« – 53. Deutscher Historikertag
https://www.historikertag.de/Muenchen2021

Auf der Konferenzplattform ↗ befindet sich unter dem Menüpunkt »Fachausstellung« ein Meetingraum auf der Unterseite. Er ist zu folgenden Terminen von Mirjam Galley ↗ besetzt, die sich über Ihren Besuch freut:

  • Montag, 4. Oktober 2021, 9–10.30 Uhr sowie 14–15.30 Uhr
  • Donnerstag, 7. Oktober, und
  • Freitag, 8. Oktober 2021, jeweils von 9–10.30 Uhr sowie 14–15.30 Uhr

Ausgewählte Titel aus dem geschichtswissenschaftlichen Programm:

Henning von Rittersdorf: Das Deutsche Schicksal

Ein Rassenanthropologe mäandert durch das 20. Jahrhundert – die fiktive Lebensbeschreibung bringt einen deutschen Typus auf den Punkt.

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5936-8

WerkstattGeschichte
2021/2, Heft 84: Monogamie

Warum hat sich das Konzept der heterosexuellen Monogamie als Beziehungsform in bestimmten historischen und gesellschaftlichen Kontexten durchgesetzt?

Zum Heft: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5344-1

Zur Zeitschrift: https://www.transcript-verlag.de/zwg

Der Widerspenstigen Verstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung (FGM/FGC) ist auch in Ländern Europas und der USA über Jahrhunderte praktiziert worden. Norbert Finzsch geht diesem Phänomen historisch nach.

»Spannend und aufschlussreich.«
Ramona Westhof, Deutschlandfunk – Andruck, 02.08.2021

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5717-3

Translocations

Who owns cultural assets? Who has narrative control? This volume discusses fair and just approaches to address the dislocation of cultural assets.

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5336-6

Arbeit an der Kultur

Diese Geschichte einer außergewöhnlichen Forscherehe zeigt, wie das Private wissenschaftlich und die Wissenschaft politisch wurde.

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5693-0

Freiheit wagen!

Was man über Revolutionen im 21. Jahrhundert wissen sollte.

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5761-6

Feminismus in der frühen Gewerkschaftsbewegung (1890-1914)

Die außergewöhnliche Geschichte der Druckerei-HilfsarbeiterInnen, die schon im Deutschen Kaiserreich die Vereinbarkeit von Feminismus und Gewerkschaft demonstrierten.

Zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5922-1


Das gesamte Programm gibt es unter
www.transcript-verlag.de/geschichtswissenschaft
und im digitalen Flyer:
www.transcript-verlag.de/aktuelle-geschichtswissenschaft