»Die Institution Schule wird symbolisch beschworen, der Bildungssektor gleichzeitig systematisch kaputtgespart.«

Interview mit Stefan Wellgraf

Der Autor von »Ausgrenzungsapparat Schule. Wie unser Bildungssystem soziale Spaltungen verschärft« über pandemiebedingte Verschärfungen sozialer Ungleichheiten im Schulbereich sowie den Islam als identifikatorische Ressource, Mittel zur Provokation und ›Sündenbock‹.

»Geschlechtsspezifische Gewalt tritt zunehmend auch in digitalisierter Weise auf.«

Interview mit den Herausgeber*innen

Das neue Grundlagenwerk »Geschlechtsspezifische Gewalt in Zeiten der Digitalisierung« soll dazu beitragen, dass Betroffene und ihr Umfeld, aber auch Strafverfolgungsbehörden und Politik digitale Gewalt als solche erkennen und entsprechend intervenieren.

How can implementing mindfulness and meditation succeed in in the context of higher education?

Andreas de Bruin about his book »Mindfulness and Meditation at University. 10 Years of the Munich Model«

At universities, our educational centers of thought, the intellect has been promoted almost exclusively up to now, while intuition is given little space, if any. The fact that intuition functions in a completely different way, on the basis of deep introspection, and that mindfulness and meditation can make an important contribution, is adequately substantiated in this book.

»Am Ende der Globalisierung«

Video-Interview mit Martina Löw

Martina Löw über Band eins und die Programmatik der neuen Reihe »Re-Figuration von Räumen« des gleichnamigen SFB 1265, die sich mit gegenwärtigen Transformationen sozial relevanter Räume und den damit verbundenen Konflikten, Krisen und Unsicherheiten befasst.

Wie kann die Implementierung von Achtsamkeit und Meditation im Hochschulkontext gelingen?

Andreas de Bruin über den Band »Achtsamkeit und Meditation im Hochschulkontext. 10 Jahre Münchner Modell«

An den Hochschulen, unseren Bildungsstätten des Denkens, wird bislang fast ausschließlich der Intellekt gefördert, während der Intuition, wenn überhaupt, nur wenig Raum zugestanden wird. Dass die Intuition auf eine völlig andere Weise, auf Basis einer tiefen Innenschau, funktioniert und Achtsamkeit und Meditation hier einen wichtigen Beitrag leisten können, wird in dem Buch adäquat begründet.

»Jeder Mensch hat seine eigene Weise, zu einer Gesellschaftsveränderung beizutragen.«

Interview mit David Fopp

Der Autor von »Gemeinsam für die Zukunft – Fridays For Future und Scientists For Future« über den Streik auf dem Stockholmer Münzplatz, die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Aktivist*innen und Handlungsfelder für eine ökologische Zukunft.