Das koloniale Erbe der Museen

Ausgewählte Werke anlässlich der Eröffnung des Humboldt-Forums

Zur Eröffnung des neuen Humboldt-Forums in Berlin verschärft sich die Diskussion um eine kritische Auseinandersetzung bezüglich der Provenienz der Exponate in deutschen Museen. Doch wie transparent sind unsere Museen bezüglich der Herkunft ihrer Exponate? Passt die zum Teil grausame Beschaffungsweise überhaupt zu unseren demokratischen Werten? Diese und weitere Fragen stellte der Satiriker Jan Böhmermann unserer Autorin Bénédicte Savoy.

Was heißt »Zeitdiagnose«? – Anmerkungen zu einem nachgefragten Genre

Peter Siller / Ole Meinefeld

Die Heinrich-Böll-Stiftung befragte in der Vortragsreihe Auf der Höhe – Dia­gnosen zur Zeit in den letzten Jahren Intellektuelle zu aktuellen gesellschafts- und kulturdiagnostischen Stichworten: von A wie »Authentizität« bis Z wie »Zombie«. Ziel war es, prominente und relevante Diagnosen unserer Zeit zu versammeln, aber genauso – über das Zufallsprinzip der alphabetischen Reihung generiert – neue Perspektiven auf die Gegenwart jenseits des etab­lierten Vokabulars zu suchen.
Entstanden ist dabei eine Art Glossar mit Stichworten unserer Zeit.

Weltkindertag: Schützt Deutschland seine Kinder?

Anne Speckmann

Das deutsche Kinderschutzsystem steht stark in der Kritik: Populäre Medien sprechen davon, dass es mit grausamer Regelmäßigkeit versagt und zu tödlichen Systemfehlern beiträgt. Doch wie steht es tatsächlich um den deutschen Kinderschutz? Diese Frage und weitere Aspekte rund um Kinder und Kinderrechte finden sich im transcript-Programm.